Renovierung mit PVC Bodenbelag

Renovierung mit PVC Bodenbelag

Für viele ist der PVC Bodenbelag die praktischere Alternative, da dieser nicht so empfindlich ist wie ein Teppich und darüber hinaus nicht so hart wie Stein- bzw. Fliesenfußbeläge.

 

Um ein Zimmer für den PVC Bodenbelag vorzubereiten sollte man idealerweise den alten Belag entfernen. Auch andere Unebenheiten sollten vorher beseitigt werden. Nachdem man den Raum exakt ausgemessen hat, sollte man, anhand der Maße, in einem Fachhandel, die für die Maße, passende Bahnbreite auswählen. Im Handel sind eine Menge an Farben und Muster vorhanden, bei denen man frei entscheiden kann.

 

Der PVC Bodenbelag ist einfach zu verlegen und braucht nicht viel Materialien. Mit einem Teppichmesser, ein Stift, einem Metermaß und einem doppelseitigem Klebeband hat man schon alles was man braucht.Von Vorteil ist es, wenn man den PVC Teppich einige Tage aklimatisieren lässt, damit er sich später nicht zusammenzieht und eventuell Lücken an den Wänden entlang entstehen. Nachdem das geschehen ist, kann man den PVC auf den komplett trockenen und sauberen Boden auflegen. Wenn man die Kanten nicht bereits vorher durch Schablonen zurecht geschnitten hat, kann man dies auch an der Wand entlang tun.Damit der Bodenbelag nicht verrutscht klebt man ihn an den Enden, von unten mit doppelseitigem Klebeband fest.

Werbung