Wie plane ich die Renovierung meines Fußbodens

Wie plane ich die Renovierung meines Fußbodens

Die Planung der Renovierung von einem Fußboden beginnt in einem bewohnten Haus damit, dass man sich darauf festlegt wohin man die Einrichtung schafft.

 

Der Keller wäre oft zu klein, eine Garage hat nicht jeder und andere Räume werden auch bewohnt. Somit müsste man den Fußboden möglichst in einem Kraftakt renovieren um die Möbel nur kurz in einen anderen Raum unterbringen zu müssen. Dann geht es damit weiter, dass alles Material für den neuen Fußboden bereits vorhanden sein sollte. Dieses wäre Laminat, Teppich oder Fliesen. Wenn es ein verfliester Fußboden ist muss zudem noch ein Bauschuttcontainer bestellt werden um den Bauschutt entsorgen zu können. Zudem wird ein starker Bohrhammer für die Stemmarbeiten benötigt. Der Fußboden wird ausgestemmt und ein neuer Estrich wird gezogen.

 

Einfacher ist es bei Laminat oder Teppich. Diese Bodenbeläge werden nun rausgerissen und können auch beim Recyclinghof entsorgt werden. Der Estrich sollte in diesem Fall nicht erneuert werden müssen. Je nach weiterer Planung werden nun Fliesen, Laminat oder Teppich verwendet. Teppich und Laminat sind einfach und schnell zu verlegen. Aber auch Fliesen kann man selber verlegen. Es gibt Abstandshalter für die Fliesen um immer mit gleicher Fuge zu arbeiten. Wer bei den Arbeiten ungeschickt ist sollte die wichtigen Arbeitsschritte aber einem Fachmann überlassen.

Werbung