Kork Fußboden

Kork Fußboden

Teilweise mit ja lässt sich die Frage beantworten, ob man den Kork- Fußboden einfach renovieren soll und fertig. Auf jeden Fall sollte man sich bei einem Fachmann über die richtige Pflege und Reinigung eines solchen Kork Fußbodens informieren. Das ist die kostengünstigste und sinnvollste Variante. Denn der Fachmann kann sagen, wie man seinen Kork- Fußboden über viele Jahre hinweg pflegt, damit eine Renovierung gar nicht erst zu Stande kommt.

 

Wenn man nämlich diesen Fußbodenbelag erneuern muss, kann das ganz schön teuer werden. Früher hat man Platten aus Kork verwendet, diese konnte man einfach abschleifen, lackieren und dann versiegeln. Die Korkböden sind aber mittlerweile so modern, dass sie richtige Hightech-Bodenbeläge sind. Diese Korkböden sind besonders langlebig, strapazierfähig und gesundheitsfördernd. Schleift man die Böden ab, so werden die Furniere auf der Oberseite sehr stark beschädigt werden.

 

Das Gleiche gilt aber auch für kratz- und abriebfeste Korkböden die eine spezielle Oberflächenversiegelung auf PU-Lackbasis oder Wasserlackbasis haben. Korkböden sollten regelmäßig gereinigt werden. Am besten ist nebelfeucht oder trocken, aber auch Pflegemittel sollten bei der Reinigung verwendet werden. Man sollte aber nur auf solche Pflegemittel zurück greifen, die speziell für diesen Boden angeboten und gefertigt sind.

 

Und wer sich absolut nicht sicher ist, der fragt den Fachmann der sich mit solchen Fußbodenbelägen auskennt. Dann ist man auf der sicheren Seite.

Werbung